Und so hat's unseren Teilnehmerinnen gefallen

Anita Baaz, 55, aus Essenheim:
„Als ich Weihnachten 2014 Sylvi kennenlernte und sie mir vom Laufcamp für Frauen erzählte,
fühlte ich mich nicht angesprochen. Sport & ich, das geht gar nicht – so meine Meinung damals.
Nie wurde ich, außer in der Schule als Pflichtübung, an Sport herangeführt und nie hat sich die Lust auf Sport bei mir gemeldet. Einfach nicht mein Ding!
Allerdings muss ich zugeben, dass ich still und leise die Menschen bewundert und beneidet habe, die regelmäßig sportlich unterwegs sind – vor allem die Besitzer von Finisher-Shirts. 
Sylvis Idee ist gut, aber doch nichts für mich – davon war ich felsenfest überzeugt. Aus mir wird doch mit 54 keine Läuferin mehr. 
Doch Sylvi hatte mir einen Floh ins Ohr gesetzt und dieser kleine lästige Floh gab keine Ruhe mehr. 
Unsportlich, mutig und neugierig habe ich mich angemeldet und bin nach Mallorca gereist. 
Diese Reise hat mein Leben auf den Kopf gestellt und dafür bin ich Euch beiden unglaublich dankbar.
Ihr habt es geschafft, dass ich die Freude am Laufen entdeckt habe. 
Die richtige Technik bekam ich von Euch, die richtige Zusammensetzung und Dosierung der Übungen habt Ihr sagenhaft feinfühlig moderiert und die unerschütterliche Zuversicht, dass auch aus mir noch ein gut geölter Diesel werden kann, hat sich bei mir bereits nach kurzer Zeit eingestellt.
Obwohl die Teilnehmerinnen auch leistungsmäßig bunt gemischt waren, habt Ihr es geschafft, dass jeder auf seine Kosten kam und aus der Truppe ein Team wurde.
Das habt Ihr echt drauf. Chapeau! 
Ich fühlte mich pudelwohl und war aufgrund meiner kleinen Erfolge stolz wie Bolle.
Am Ende der Woche hatte ich knapp '5km am Stück' auf meiner Erfolgsuhr und fühlte mich großartig.
Seither laufe ich. Mein Tempo, meine Distanzen, meine Erfolge, mein gesundes Hobby.
 
Vielleicht kann ich mit diesen Zeilen auch anderen Frauen, die noch zögern oder überlegen, Mut machen. 
Der Termin für das nächste Laufcamp 2017 steht und ich bin wieder dabei. Ich freue mich aufs nächste Camp und auf die nächsten Schritte auf dem Weg zu meinem ersten Finisher-Shirt.“
Sabine Konrad, 51, aus Eschenburg:
„Nach einer überstandenen Brustkrebserkrankung und den damit verbundenen Behandlungen wollte ich wieder mehr für mich tun. Lt. Ärzte ist ein Ausdauersport an der frischen Luft für jeden die beste Prophylaxe um gesund zu bleiben. Ich habe immer gerne Sport getrieben. Walken gehörte schon lange zu meinen Hobbys und ab und zu bin ich auch gejoggt, aber ohne großes Durchhaltevermögen. Da habe ich die Webseite von Sylvi und Jenny entdeckt. Es hörte sich gut an, dazu fand das ganze noch auf meiner Lieblingsinsel statt. Nach Rücksprache mit Sylvi habe ich mich sofort angemeldet. 
Meine Erwartungen an das Laufcamp wurden bei weitem übertroffen. Sylvi und Jenny sind zwei liebenswerte Menschen, die dich dort abholen, wo du gerade bist. In dieser Woche hatte ich den Spaß meines Lebens und dazu noch soviel gelernt über das Laufen. Es war unfassbar, welche Fortschritte ich jeden Tag machte, so dass ich am Ende der Woche fähig war, 2:45 Stunden am Stück zu laufen. Meine Kraft und auch mein Selbstbewusstsein waren wieder zurück.
Viele Laufeinheiten, Gymnastikübungen, der Sonnengruss am Morgen am Meer, eine Fahrradtour, ein Ausflug nach Palma und vieles mehr in einer kleinen Gruppe super netter Frauen mit extrem viel Spaß rundeten diese mega schöne Woche ab. Dazu ein tolles Sporthotel mit extrem leckerem Essen und Lage am Meer. 
Ich bin so begeistert, dass ich im nächsten Jahr wieder dabei bin, diesmal bei den Fortgeschrittenen. Laufen tue ich meist dreimal die Woche und fühle mich danach einfach glücklich. All das hätte ich nie für möglich gehalten und ohne die Hilfe von den beiden Trainerinnen niemals geschafft. Ich bin das beste Beispiel, dass es jeder kann. Mein Dank gilt Sylvi und Jenny!! Ich freue mich auf Euch im nächsten Jahr!“

women 2BFIT
Am Nössel 1
34132 Kassel

Fragen? Anregungen? Mail uns:

info@women2bfit.de

Tweets von women2BFIT @women2BFIT